Atomenergie

Demonstration zur Rettung der Energiewende

Am 30.11.2013 findet in Berlin eine große Demonstration zur Rettung der Energiewende statt. Absolut notwendig, denn diese riesige Chance darf nicht vergeben und/oder verzögert werden! “Sonne und Wind statt Fracking, Kohle und Atom!”
Ich geh hin und um die Veranstaltung noch ein bisschen zusätzlich zu bewerben rufe ich über meinen Blog zur Teilnahme auf… (und Nein,… Weiterlesen »

Oettingers Feldzug gegen die Energiewende schreitet weiter voran

SPIEGEL Online berichtete gestern über einen Vorstoß der EU-Kommission gegen Ausnahmeregelungen von der EEG-Umlage für energieintensive Betriebe und das Vorhaben, die bereits gewährten Umlagebefreiungen nachträglich für unrechtmäßig zu erklären und zurückzahlen zu lassen.
Eine Vorwarnung auf dieses Vorgehen hatte EU-Energiekommissar Günther Oettinger bereits im Mai dieses Jahres gegeben, nur fand die Verbreitung seiner Aussagen im SPIEGEL… Weiterlesen »

Bundesumweltminister oder Umweltgefährdungsminister?

Der Stresstest für die Atomkraftwerke scheint wirklich verheerende Ergebnisse erbracht zu haben. Nach und nach sickern immer weitere haarsträubende Problemfelder in die Medien.
Bundesumweltminister Peter Altmaier verfolgt dem TAGESSPIEGEL zufolge jetzt tatsächlich die befürchtete nachsichtige Linie gegenüber den Kraftwerksbetreibern, wenn er den Umfang der anzuordnenden Nachrüstungen von der Restlaufgzeit abhängig macht und auf die Aktivitäten der… Weiterlesen »

Den Ausstieg nur noch aussitzen und verwalten?

Auch im heutigen TAGESSPIEGEL wurde über die Ergebnisse eines europaweiten Stresstests der bestehenden Atomkraftwerke berichtet. Die veröffentlichten Ergebnisse können nicht befriedigen. Der TAGESSPIEGEL schreibt:
“„Eine ganze Anzahl von Schwachpunkten bei der nuklearen Sicherheitsarchitektur in Europa sind identifiziert worden“, heißt es im Entwurf des Abschlussberichts, der dem Tagesspiegel inklusive der Anhänge vorliegt. So ist lediglich in vier… Weiterlesen »

Wie man mit Gewalt Monopolrenditen sichert

Was man in jüngster Zeit von unserer Bundesregierung in Sachen erneuerbarer Energien hört, ist die propagandistische Begleitung eines Schleifens der bisherigen Erfolge der Energiewende. Die aufgrund fragwürdiger Maßnahmen der Bundesregierung steigenden Strompreise werden hierbei als Hebel genutzt, den Ausbau der erneuerbaren Energien in Mißkredit zu bringen und die Kohleverbrennung wieder hoffähig zu machen.
Die Verwüstung ganzer… Weiterlesen »

Wo ist der Schaden?

Der Baden-Württembergische Rechnungshof hat der abgewählten Regierung von Stefan Mappus ein derart vernichtendes Urteil zum EnBW-Kauf ins Stammbuch geschrieben, wie es kaum noch steigerungsfähig ist. Das gesamte Geschäft war offenbar in keinem Punkt von der Rechts- und Verfassungslage in Baden-Württemberg gedeckt und – folgt man den Details der SPIEGEL-Berichterstattung – war es ein erbärmliches Schauspiel… Weiterlesen »

EU-Kommission lehnt europäische Bürgerinitiative gegen Atomkraft ab

Ich hatte am 21.05.2012 auf den Start einer europäischen Bürgerinitiative hingewiesen. Wie der BUND in einer Pressemeldung vom 01.06.2012 mitteilte, hat die EU-Kommission diese Bürgerinitiative abgewiesen. Die EU Kommission berief sich zur Begründung auf den EURATOM-Vertrag zur Förderung der Kernenergie, und behauptete, dieser würde eine Bürgerinitiative gegen die Atomkraft verbieten.
Der BUND kündigte eine juristische Überprüfung… Weiterlesen »

Nach mir die Sintflut… oder …wie man Probleme wegdefiniert…

Mittelprächtig erstaunt und empört war ich heute, als ich zur Kenntnis nehmen mußte, dass das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) Zeitungsmeldungen bestätigte, denen zufolge mit der Rückholung des Atommülls aus dem vom Absaufen bedrohten Lager Asse nicht vor 2036 zu rechnen sei.
Mit schwant dabei Böses: Durch die Vertagung des Herausholens von Atommüll auf das Jahr 2036 wird… Weiterlesen »

Hinweis auf eine europäische Anti-Atomkraft-Initiative

Heute wurde ich beim Stöbern im Internet auf eine europäische Anti-Atom-Kraft-Initiative aufmerksam, die mit Hilfe der Europäischen BürgerInneninitiative direkten Einfluss auf die europäische Gesetzgebung nehmen will.
Ich finde diese Initiative aus zweierlei Sicht spannend:

Es ist aus meiner Sicht erforderlich, das neue Instrumentarium auszuprobieren, um zum einen auch gegenüber den Entscheidungsträgern zu verdeutlichen, dass es einen Bedarf… Weiterlesen »

CCS in Polen

Zuletzt habe ich in meinem Beitrag vom 06.10.2011 die Einschätzung begründet, dass die CCS-Technologie von der Bevölkerung in Polen durchaus als akzeptabel angesehen werden könnte, weil Polen seine Energie überwiegend aus Kohle gewinnt und zumindest aktuell – außer die ebenfalls problematische Atomkraft – nur wenig Alternativen hat, bzw. meint zu haben.
Diese Einschätzung hat durch einen… Weiterlesen »

Polens Weg zum Atomstrom wird wie erhofft holperiger, wird aber offensichtlich unbeirrt fortgesetzt

Wie HEISE-ONLINE meldet, wird es in der an der Ostsee gelegenen Gemeinde Mielno am 12. Februar eine Volksabstimmung über den Bau des Atomkraftwerks geben. Zur Gemeinde Mielno gehört das Dörfchen Gaski, das einer der drei möglichen Standorte für das 6.000-MW-AKW ist.
Von einer örtlichen Bürgerinitiative geht die Initiative zu der Volksabstimmung aus, der sich daneben auch… Weiterlesen »

Die Diskussion um die Frage eines Atommüll-Endlagers geht weiter

Die in Kürze avisierten Castor-Transporte lenken den Blick wieder auf ein immer noch ungelöstes Problem – die Endlagerfrage. Nun hat die merkelsche Pirouette in Sachen Atompolitik zwar wieder dazu geführt, dass Deutschland aus der Atomenergie aussteigt, aber bis zum vollzogenen Ausstieg wird weiter tonnenweise Atommüll erzeugt, der irgendwo entsorgt werden muss. Dass es sowohl aus… Weiterlesen »

Teilnahme des Kreisverbandes Barnim an der Berliner Anti-Atomdemo

/* PLEASE CHANGE DEFAULT EXCERPT HANDLING TO CLEAN OR FULL (go to your WordPress Dashboard/Settings/Cincopa Options … */
cp_load_widget(“%5Bcincopa+AwIABhKfl2KR%5D”, “cp_widget_542bd319853eb”);

Powered by Cincopa Video Hosting.
Am 26. März 2011 nahm eine kleine Abordnung unseres Kreisverbandes Barnim gemeinsam an der großen Anti-Atom-Demo in Berlin teil, die Teil einer Gesamtkampagne im gesamten Bundesgebiet und als machtvolles Signal an die Bundesregierung… Weiterlesen »

Die Energiedebatte

Gestern wurde im Potsdamer Landtag eine Debatte um Energiepolitik geführt, in der Wirtschaftsminister Christoffers eine “ehrliche Kohledebatte” anmahnte und nach Japan auch einen anderen Umgang mit “Restrisiken” prophezeite.
Es ist einerseits der Umgang mit den sogenannten “Restrisiken”, der mich in dieser Debatte bewegt, als auch andererseits der Umgang mit den Belangen der Menschen.
Es erscheint mit eindeutig… Weiterlesen »

Gebe ich jetzt unkommentiert weiter

Pressemitteilung v. 23.03.11
Die Gesellschaft für Strahlenschutz warnt:
Supergau in Fukushima 1
Auf der Website der International Atomic Energy Agency (IAEA) wird hier über das Radiation-Monitoring in der Umgebung des zerstörten Atomkraftwerks (AKW) Fukushima I berichtet. Die IAEA hat gemeinsam mit den japanischen Behörden Messungen bis zu 200 km Entfernung von Fukushima I durchgeführt. Es wurden Gammadosisraten und Beta-Gamma-Kontaminationen gemessen.  Die Ergebnisse… Weiterlesen »